Was hilft gegen Pickel?

Zur Bekämpfung von Pickeln gibt es wirksame natürliche Mittel: Zitrone, Joghurt, viele einfache und leicht zu findende Produkte, die uns helfen können, eine gereinigte und glatte Haut mit Hausmitteln zu haben.Was ist Akne?

Pickel sind der Feind Nummer eins der Frauen, vor allem, wenn sie plötzlich auftreten, an Tagen, an denen wir einen wichtigen Termin haben und perfekt sein wollen. Leider liegt das Auftreten von Pickeln fast immer außerhalb unserer Kontrolle, obwohl wir versuchen können, sie mit effektiven Methoden zu verhindern. Die Wahl von Medikamenten ist jedoch nicht immer die beste Lösung, insbesondere wegen möglicher negativer Auswirkungen auf unseren Organismus. Es ist daher besser, sich auf natürliche Mittel zur Bekämpfung von Pickeln zu konzentrieren: Sie sind wirksam, einfach und in den meisten Fällen ohne Gegenanzeigen. Lassen Sie uns die effektivsten für eine glatte und perfekte Haut entdecken.

Pickel: Welche sind die Hauptursachen?

Es gibt verschiedene Faktoren, die das Auftreten von Pickeln verursachen können, weshalb es keine einheitliche Methode zu ihrer Bekämpfung gibt und es notwendig ist, die richtige Behandlung zu wählen und jeden einzelnen Fall zu bewerten. Es gibt jedoch einige Hauptursachen, die wir identifizieren können:

  • Hormonelle Veränderungen: Es geht um die Zeit der Pubertät, des Eisprungs, der Schwangerschaft, aber auch der Wechseljahre. Alle Perioden, in denen hormonelle Veränderungen zu einer Erhöhung der Talgproduktion führen.
  • Falsche Ernährung: Eine fett- und zuckerreiche Ernährung erhöht die Wahrscheinlichkeit des Auftretens von Pickeln, und zwar in jedem Alter.
  • Unverträglichkeiten: Es handelt sich um Nahrungsmittelunverträglichkeiten, Unverträglichkeiten gegen Medikamente oder kosmetische Produkte, die wir auf die Haut auftragen.
  • Stress: In besonders stressigen Zeiten wird ein bestimmtes Hormon stimuliert, das Cortisol, auch bekannt als "Stresshormon".

Das erste, was zu tun ist, ist daher, die Grundursache zu identifizieren und daraufhin zu handeln. Naturheilmittel können jedoch eine hervorragende Möglichkeit sein, die Haut zu reinigen, sie helfen auch, Rötungen und kleine Pickel und Narben zu reduzieren, die durch Pickel verursacht werden.

Natürliche Heilmittel gegen Pickel: Wie man sie mit hausgemachten Produkten bekämpft

Um das Auftreten von Pickeln zu bekämpfen, können wir ausgezeichnete natürliche Heilmittel verwenden, statt chemischer Kosmetikprodukte, die unsere Haut auf lange Sicht schädigen könnten. Hier sind die effektivsten davon.

Vom Joghurt bis zur Zahnpasta, um sie zu beseitigen

Lassen Sie uns zunächst sehen, was sind alle natürlichen Heilmittel, die wir verwenden können, um Pickel in eine einfache und schnelle Weise zu beseitigen.Joghurt Maske: 4 Rezepte und Ideen

  • Joghurt: Joghurt ist reich an Vitamin A, das für die Regeneration des Hautgewebes nützlich ist. Tragen Sie es auf die von Pickeln betroffene Stelle auf und lassen Sie es mindestens 5 Minuten einwirken, bevor Sie es mit kaltem Wasser abspülen. Wiederholen Sie die Behandlung zweimal pro Woche.
  • Backpulver: Backpulver hilft bei der Trocknung von überschüssigem Talg und Feuchtigkeit. Mischen Sie einen Teelöffel Backpulver mit etwas Wasser und tragen Sie die Mischung 15 Minuten lang auf Ihr Gesicht auf. Mit lauwarmem Wasser abwaschen und eine leichte, nicht fettende Creme verwenden. Wiederholen Sie den Vorgang nicht mehr als zwei Mal am Tag, um ein Übertrocknen der Haut zu vermeiden.
  • Zitrone: Zitrone ist hervorragend gegen Pickel dank ihrer sauren Komponente, die in der Lage ist, den pH-Wert der Haut wieder ins Gleichgewicht zu bringen. Sie können den Zitronensaft direkt auf die Haut auftragen und vielleicht ein wenig Zucker hinzufügen, um ihn dicker zu machen. Mit kreisenden Bewegungen auf die Stelle auftragen, einige Minuten einwirken lassen und mit warmem Wasser abspülen. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal pro Woche.
  • Aloe vera: Ein weit verbreitetes Naturheilmittel gegen Pickel und Akne ist die Aloe vera dank ihrer entzündungshemmenden Eigenschaften und ihrer adstringierenden Kraft. Tragen Sie Aloe-Vera-Gel direkt auf die Pickel auf und lassen Sie es eine Viertelstunde einwirken, bevor Sie Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser waschen. Wiederholen Sie den Vorgang zweimal pro Woche.Knoblauch: Das im
  • Knoblauch enthaltene Allicin hat antibakterielle Eigenschaften, die helfen, Akne zu beseitigen. Nehmen Sie ein Stück rohen Knoblauch und reiben Sie es auf die zu behandelnde Stelle: die Haut wird gereinigt und entschlackt. Sie können den Vorgang auch mehrmals am Tag wiederholen. Alternativ können Sie auch Knoblauch essen, das wird Ihrem Atem nicht gut tun, aber Ihre Haut wird sauberer und strahlender sein.
  • Teebaumöl: oder Melaleuca-Öl hat antibiotische, antiseptische und antibakterielle Eigenschaften, die gegen Pickel nützlich sind. Tragen Sie zwei Tropfen Teebaumöl mit einem Wattebausch auf den Pickel auf und lassen Sie es eine Stunde lang einwirken. Waschen Sie dann Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser.
  • Grüner Tee: Grüner Tee ist ein hervorragender Entzündungshemmer und hilft sehr bei Pickeln und Akne: Es reicht aus, 3 Tassen pro Tag zu trinken, um die Haut zu reinigen, Pickel verschwinden zu lassen und ihr Auftreten zu verhindern.
  • Wasserstoffperoxid: Wasserstoffperoxid ist nicht nur ein Desinfektionsmittel, sondern wird auch gegen Pickel eingesetzt, da es die Bakterien beseitigen kann, die deren Entstehung fördern. Tragen Sie es mit einem Wattebausch auf die Pickel auf und reiben Sie leicht. Verwenden Sie es nicht mehr als zweimal pro Tag.
  • Zink oder Schwefel: Das sind zwei Mittel, die Sie in Apotheken kaufen können. Zink hilft, den Talg zu trocknen und Sie können es in Form von Ergänzungskapseln finden: die empfohlene Dosis ist 50 mg 3 mal täglich für einen Monat, aber es ist besser, die Anweisungen Ihres Arztes oder Dermatologen zu folgen. Schwefel findet sich stattdessen in Form von Seife: Sie können Ihr Gesicht, aber auch den Körper, bis zu zweimal am Tag waschen, um in kurzer Zeit deutliche Verbesserungen zu sehen.
  • Zahnpasta: Zahnpasta hilft dank ihrer absorbierenden Eigenschaften, den Pickel auszutrocknen. Tragen Sie es auf die betroffene Stelle auf und lassen Sie es eine Viertelstunde lang einwirken. Tragen Sie die Behandlung auf die saubere Haut auf und nicht öfter als einmal am Tag, um die Haut nicht zu sehr auszutrocknen.
  • Weißer Essig, Honig oder Zitrone zur Reduzierung von Flecken

Pickel verursachen oft unschöne Flecken auf der Haut. Hier sind die effektivsten natürlichen Heilmittel.

Naturheilmittel Zitrone, Honig und Ingwer

  • Weißer Essig: Weißer Essig eignet sich hervorragend zur Aufhellung der Haut. Geben Sie ein paar Tropfen auf Watte und tragen Sie sie auf die von den Flecken betroffene Stelle auf. Reiben Sie einige Minuten lang, bevor Sie abspülen.
  • Zitronensaft: Er hilft nicht nur, Pickel zu beseitigen, sondern ist auch großartig bei Pickeln nach der Akne. In der Tat, es führt eine milde Peeling-Aktion macht Ihr Gesicht heller. Tragen Sie Zitronensaft auf die Stelle auf und lassen Sie ihn 10 Minuten einwirken, dann spülen Sie mit lauwarmem Wasser nach. Während der Anwendung dieses Mittels ist es besser, Sonneneinstrahlung zu vermeiden, die kleine Verbrennungen verursachen könnte.
  • Honig: Honig wird vor allem wegen seiner färbenden Wirkung verwendet, die in der Lage ist, das richtige Gleichgewicht zwischen der Farbe der Haut und der des Flecks wiederherzustellen. Tragen Sie es auf die betroffenen Stellen auf und lassen Sie es eine halbe Stunde lang einwirken, bevor Sie Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser reinigen.

Und was ist bei Rötungen zu tun? 

In diesen Fällen können Sie einen Eisbeutel auflegen, der auch die Schwellung beseitigt, oder Zinkoxid in Form einer Salbe auf die gerötete Stelle auftragen: Sie kann mehrmals am Tag angewendet werden.

  • Ätherisches Öl und Vitamin E zur Abschwächung von Narben
    Wenn die Pickel oder die Akne verschwunden sind, finden wir oft kleine Narben im Gesicht. Hier erfahren Sie, wie Sie sie mit natürlichen Methoden abbauen können.
  • Süßes Mandelöl: Im Allgemeinen geht es um Vitamin E, also reicht auch natives Olivenöl extra. Die Rede ist von antioxidativen Produkten, die der Haut helfen, sich zu regenerieren. Morgens und abends ein paar Tropfen Öl auf die zu behandelnden Stellen auftragen und so lange fortfahren, bis die kleinen Narben verschwunden sind.
  • Hagebuttenöl: Dieses Öl hat regenerierende Eigenschaften und ist großartig, um Narben nach Akne loszuwerden, besonders dank Vitamin A und Linolsäure. Tragen Sie es morgens und abends auf die Narbe auf, bis sie verschwunden ist. Um Hagebuttenöl am besten aufzubewahren, legen Sie es nach jedem Gebrauch in den Kühlschrank.
  • Natürliche Masken gegen Pickel und Hautunreinheiten

Lassen Sie uns nun sehen, wie man Masken vorbereiten, um einmal in der Woche zu tun, um die Haut zu reinigen und fördern das Verschwinden von Pickeln.

  1. Maske mit Honig und Zimt zur Desinfektion: Honig ist ein natürliches Antibiotikum, während Zimt ein hervorragendes Antiseptikum ist. Bereiten Sie eine Maske aus diesen beiden Zutaten vor und tragen Sie sie auf das Gesicht auf, wobei Sie die Augenpartie und die Lippenkontur aussparen. Mindestens 15 Minuten einwirken lassen und dann sanft mit warmem Wasser entfernen, bevor Sie eine Feuchtigkeitscreme auftragen.
  2. Gurke und Joghurt-Maske zu reinigen: Wenn Sie eine reinigende Maske machen wollen, mischen Sie eine Gurke mit der ganzen Schale, entfernen Sie die überschüssige Flüssigkeit und fügen Sie es zu einem Topf mit weißem Joghurt. Tragen Sie die Mischung auf das Gesicht auf und lassen Sie sie eine Viertelstunde lang einwirken. Reinigen Sie abschließend Ihr Gesicht mit lauwarmem Wasser.
  3. Tomate als Feuchtigkeitsspender: Eine sehr einfache und effektive Maske gegen Pickel ist die auf Tomatenbasis, die auch hilft, die Haut zu rehydrieren sowie Pickel zu beseitigen.  Fügen Sie dem Tomatenmark ein wenig Mehl hinzu, um die Mischung cremiger zu machen, und tragen Sie sie auf das Gesicht auf. Lassen Sie es mindestens eine halbe Stunde einwirken und reinigen Sie dann Ihr Gesicht erst mit lauwarmem Wasser und dann mit einer milden Seife. Tragen Sie zum Schluss Ihre gewohnte Creme auf.

Regeln für eine Pickelfrei Gesicht

Die Durchführung der Behandlungen, die wir aufgelistet haben, ist wichtig, um Pickel loszuwerden, aber Sie müssen auch einige Regeln befolgen, um Ihre Haut gereinigt und gesund zu halten.

Halten Sie Ihre Haut sauber: Reinigen Sie sie jeden Tag, morgens und abends, aber mit milden Seifen und vermeiden Sie hautaggressive Produkte.


Dampfbäder: Mindestens zweimal pro Woche Dampfbäder nehmen, um die Poren zu erweitern. Erhitzen Sie das Wasser, gießen Sie es in eine Schüssel und legen Sie Ihr Gesicht darauf. Bedecken Sie Ihren Kopf mit einem Handtuch, um die Wirkung zu verbessern.


Verwenden Sie ölfreie Cremes: Verwenden Sie für das Gesicht nicht fettende Cremes speziell für zu Akne neigende Haut oder Haut mit Pickeln: Sie können den Rat Ihres Hautarztes befolgen, um auf Nummer sicher zu gehen. Der gleiche Rat gilt für Kosmetika: Verwenden Sie für Make-up natürliche Produkte, die die Haut atmen lassen.

Weitere Blogbeiträge:

Pickel-Frei-System Produktbild

Sichtbare Ergebnisse
in nur wenigen Wochen

www.pickel-frei-formel.de

© Pickel-frei-formel.de