Pickel am Po loswerden

Das Auftreten von Pickeln am Po kann zahlreiche Beschwerden verursachen, sowohl aus ästhetischer als auch aus körperlicher Sicht.

Pickel am Gesäß können als eine Hauterkrankung betrachtet werden, die neben der Beeinträchtigung der Ästhetik, aufgrund des empfindlichen Bereiches, in dem sie auftreten, erhebliche Beschwerden verursachen kann.

Zum Glück gibt es Hausmittel und Tricks, mit denen man die wieder los wird. Doch wer die roten Punkte langfristig bekämpfen will, muss ihre Entstehungsursachen kennen.Warum Pickel am po?

Warum Pickel am Po?

Pickel am Gesäß werden durch eine Entzündung der Haarfollikel verursacht, die Follikulitis genannt wird. Was diesen Makel verursacht, sind Bakterien, Phagen und Viren, die von Natur aus auf der Epidermis vorhanden sind, sich aber aufgrund schlechter Gewohnheiten vermehren und eine Infektion verursachen. Zu den Hauptursachen, die die Bildung von Pickeln am Po begünstigen können, gehören das Tragen von enger Kleidung, das lange Sitzen, die Bevorzugung von synthetischer Kleidung und die Verwendung  einer Körpercreme, die nicht für Ihren Hauttyp geeignet ist.

Manifestationen und Symptome

Was sind die Manifestationen von Pickeln am Po?

Die Erscheinungsformen von Pickeln auf dem Gesäß können unterschiedlich sein. Sie können nämlich als feste, harte und gerötet Hautläsionen ( wie Furunkeln) oder als Hauläsionen mit weicherer Konsistenz und voller Eiterauftreten.

Die Größe diese Läsionen kann variieren, von wenigen Millimetern bis hin zu riesigen Pickeln. Außerdem können sie einzeln oder in großer Zahl auftreten (wie bei Akne oder Furunkulose).

Charakteristisch für alle Pickel am Gesäß ist entzündliche Komponente, die je nach Fall mehr oder weniger stark ausgeprägt sein kann und in der Regel mit Infektionen meist bakterieller Naturverbunden ist.

Zu den charakteristischen Symptomen von Pickeln am Po gehören Schwellungen und Rötungen, die auf den allgegenwärtigen Entzündungszustand zurückgeführt werden können. Auch Juckreiz und/oder Schmerzen sind oft mit ihnen  verbunden und können sowohl vor als auch nach dem Auftreten man kann in der Anfangsphase einen Juckreiz, der sich mit zunehmender Größe der Läsion und mit dem Fortschreiten der Entzündung und einer möglichen Infektion zu schmerzen entwickelt.

Welche sind die Ursachen?

Mögliche Faktoren, die das Risiko der Pickelbildung am Po erhöhen können, sind: schlechte persönliche Hygiene, Verwendung von zu aggressiven oder zu stark entfettend Reinigungsmitteln, Tragen von zu enger Unterwäsche oder Kleidung; Verwendung von Unterwäsche oder Kleidung aus synthetischen Stoffen, die nicht atmungsaktiv sind.

Ausübung von Tätigkeiten (bei der Arbeit oder anderweitig). bei denen man viele Stunden am Tag sitz und noch falsche Ernährung, reich an fett und zuckerhaltigen Lebensmitteln, Bedingungen mit hoher Belastung.

Wie kann ich Pickel am Po vermeiden?

Menschen, die besonders anfällig für das Auftreten von Pickeln am Po sind, können einige Verhaltenstricks anwenden, um ihre Entstehung zu verhindern oder zumindest zu versuchen, ihre Auflösung zu beschleunigen. Genauer gesagt, um diese Ziele zu erreichen, kann es nützliche sein:

Vermeiden Sie das Quetschen, Brechen oder Schneiden von Pickeln am Po. Tatsächlich kann diese Praxis-zusätzlich zu Erhöhung des Risikos der Narbenbildung die Ausbreitung von Infektionen auf die umliegenden Poren fördern. Pflegen Sie eine sorgfältige persönliche Hygiene und waschen Sie regelmäßige den von Pickeln betroffenen Körper und das Gesäß.Nicht mehr Pickel am Po

Beachten Sie in diesem Zusammenhang, dass es wichtig ist, sanfte und nicht übermäßige entfettende oder aggressive Reinigungsmittel zu verwenden. 

Tragen Sie atmungsaktive und nicht eng anliegend Unterwäsche und Kleidung, vorzugsweise aus Naturfasern (z.B. Baumwolle)

Achten Sie auf eine ausgewogene Ernährung und versuchen Sie, fettige Lebensmittel und übermäßige süße oder zuckerhaltige Lebensmittel zu vermeiden oder stark einzuschränken.

Weitere Blogbeiträge:

Pickel-Frei-System Produktbild

Sichtbare Ergebnisse
in nur wenigen Wochen

www.pickel-frei-formel.de

© Pickel-frei-formel.de